Das Restless Genital Syndrom

Wir helfen einander


    Erfahrungen mit Akupunktur

    Austausch

    JS
    Neuling
    Neuling

    Anzahl der Beiträge : 33
    Anmeldedatum : 26.05.12

    Erfahrungen mit Akupunktur

    Beitrag  JS am Di Jan 14, 2014 9:20 pm

    Hallo zusammen,

    ich wollte Euch mal fragen, ob ihr denn schon Erfahrungen mit Akupunktur zwecks ReGS gemacht habt?

    Ich habe für ein halbes Jahr Cipralex eingenommen und war von der Wirkung auf das ReGS echt zufrieden. Leider hatte ich aber Nebenwirkungen und nach Absetzen das Absetzsyndrom mit fast 3 Monaten starken Dauerkopfschmerzen. Deshalb probiere ich gerade Akupunktur aus.

    Mein Hausarzt hat eine spezielle Akupunktur-Ausbildung, meinte aber, dass er noch keine Erfahrungen in Bezug auf ReGS hat und auch keine Statistiken gefunden hat. Man braucht auch leider erst mal 6 Anwendungen, um zu sehen ob es hilft. Die Krankenkasse zahlt das auch nicht, da freut sich also der Geldbeutel Crying or Very sad 

    Aber er meinte, dass man generell gute Erfolge im Beckenbereich erzielen kann. Bisher habe ich noch keine Besserung bemerkt, hatte aber auch erst 2 Anwendungen Smile Gleich in der Nacht nach meiner ersten Anwendung habe ich aber meine Periode bekommen, obwohl ich die Pille durchgängig nehme und sowas noch nie vorkam  Shocked Mein Arzt meinte, dass es zusammenhängen könnte, da er Punkte punktiert, die Einfluss darauf haben können, strange Wink Von dem her habe ich Hoffnung, dass es vielleicht auch positive Auswirkungen auf das ReGS hat...

    Viele Grüße,
    JS
    avatar
    Placebo

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 28.09.13

    Re: Erfahrungen mit Akupunktur

    Beitrag  Placebo am Sa Feb 08, 2014 11:22 pm

    Hallo JS!

    Mich würde interessieren ob du Behandlung fortgeführt hast und ob es sich positiv auf das Regs ausgewirkt hat?

    Ich selbst habe Akupunktur schon ausprobiert um mit dem Rauchen aufzuhören, habe mich dadurch aber nicht wirklich besser gefühlt. Habe es 2 mal machen lassen, das waren damals nur so kleine Dauernadeln die auch nur in verschiedene Punkte am Ohr gesetzt wurden. Als ich zu einer anderen Ärztin ging, die zufällig auch eine solche Ausbildung hatte, fielen dieser die Nadeln auf und sie fragte mich danach. Als ich ihr erklärt hatte warum und wieso, sagte sie mir das sie es für unprofessionell hält und das die Nadeln ja nicht mal an der Stelle des 'Suchtpunktes' angebracht wurden. Suspect 

    Habe dann damit aufgehört zumal es mir eh nix brachte. Bezüglich auf Regs hab ich schon überlegt mir nochmal jemand zu suchen, die Idee dann aber Aufgrund des oben beschriebenen Erlebnisses doch wieder verworfen.

    Hat es dir was gebracht? Was kostet der Spaß?

    LG
    Placebo

    JS
    Neuling
    Neuling

    Anzahl der Beiträge : 33
    Anmeldedatum : 26.05.12

    Re: Erfahrungen mit Akupunktur

    Beitrag  JS am So Feb 09, 2014 1:28 pm

    Hallo Placebo,

    danke für Deine Nachfrage Smile
    Ich hatte mittlerweile 5 Anwendungen und muss leider sagen, dass ich gar keine Veränderung gespürt habe. Ich habe aber auch festgestellt, dass ich einfach kein Akupunkturtyp bin. Hab gelesen, dass sich manche total entspannen wenn die Nadeln in ihrem Körper sind und zum Beispiel bei Schmerzen sofort Linderung verspüren. Ich war einfach nur total verkrampft und empfand das als überhaupt nicht angenehm, was aber nicht an der Praxis oder dem Arzt lag, da hat man sich wirklich toll gekümmert  Smile 
    Vielleicht noch zur Info: Ich hatte teilweise Nadeln im Ohr, eine oben im Kopf, eine im Magenbereich, ca. 4 im Unterbauch, je eine auf der Fußoberfläche und je eine an der unteren Beininnenseite. Das hängt aber zum Beispiel im Bauchbereich davon ab, wo verhärtete Punkte sind, da kommt dann eine Nadel rein.

    Ich habe jetzt noch eine Anwendung, bin mir aber nicht sicher, ob ich mich da noch nadeln lasse, eher nicht... Eine Anwendung kostet ca. 50€ ...

    Das mit Deiner Akupunktur lief ja nicht so toll, wenn nach der Ärztin nicht mal die richtigen Punkte genadelt wurden  Shocked 

    Also für mich hat die Akupunktur leider keine Linderung gebracht (ich wünschte ich könnte etwas anderes schreiben Sad ), aber das muss ja nicht für alle gelten...

    Viele Grüße!
    JS
    avatar
    Placebo

    Anzahl der Beiträge : 19
    Anmeldedatum : 28.09.13

    Hey

    Beitrag  Placebo am Mo Feb 10, 2014 6:30 pm

    Ich denke ja das man auf jedenfall der Typ dafür sein muss.Und man muss zumindest einen gewissen Glauben an die Sache haben, wie bei allem anderen das helfen soll, eben auch.

    Schade das es dir nicht geholfen hat...Ich selbst werde es auf jedenfall nochmal überdenken ob ich es nochmal auf einen Versuch ankommen lasse!

    Leeloo
    Neuling
    Neuling

    Anzahl der Beiträge : 43
    Anmeldedatum : 24.10.15

    Re: Erfahrungen mit Akupunktur

    Beitrag  Leeloo am Fr Jan 15, 2016 9:31 am

    ich habe gerade meine dritte Sitzung hinter mir (von zehn) Hm, ist eine Besserung eingetreten? Ganz ehrlich, ich weiß es nicht, ich hatte auch ohne Aku. hin und wieder Tage, in denen es mir besser ging (wohlgemerkt besser, nie beschwerdefrei). Fakt ist, dass ich mich bei der Aku. nicht entspannen kann, sondern innerlich angespannt und nervös bin. Warum auch immer, ich hätte mich auch vor einer Wurzelbehandlung auf dem Zahnarztstuhl wiederfinden können und hätte vermutlich keinen Unterschied festgestellt. Cool
    Ich ziehe die Behandlungen durch und melde mich, zu diesem Thema, wenn sie abgeschlossen ist .

    Nachtrag: Nein, soweit ich es erkennen kann, hat Akupunktur leider keine positive Wirkung auf meine Beschwerden.

    Gesponserte Inhalte

    Re: Erfahrungen mit Akupunktur

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mo Okt 23, 2017 4:53 pm