Das Restless Genital Syndrom

Wir helfen einander


    Bin ich betroffen?

    Teilen

    Doppelkeks

    Anzahl der Beiträge : 1
    Anmeldedatum : 30.08.18

    Bin ich betroffen?

    Beitrag  Doppelkeks am Do Aug 30, 2018 11:13 am

    Hallo zusammen,

    auch ich überlege, ob ich an REGS leide. Es fing in meiner Jugendzeit an und begleitet mich bis heute - mal täglich, mal monatelang nicht.

    Ich würde das Gefühl als "Unruhe im Unterleib" bezeichnen, so als würde es ganz innen jucken und man kann nicht kratzen. Irgendwo in Blase, Harnröhre, Beckenboden... Es tritt fast immer abends auf (wenn ich müde bin) und ich kann dann absolut nicht ruhig liegen. Ich muss aufstehen, mich bewegen, am besten Sport machen, oder einen Orgasmus herbeiführen. Kurz vor dem Orgasmus, wenn sich alle Muskeln anspannen, habe ich das Gefühl, genau DA sitzt die Unruhe, endlich kann ich "kratzen". WEnn ich Glück habe, ist es danach weg, habe ich Pech, kommt es nach ca. einer Minute bereits zurück. Teilweise masturbiere ich so viel, bis meine Klitoris überreizt ist, einfach nur um ein paar Minuten Ruhe zu haben. Ich bin dabei NICHT erregt, im Gegenteil, ich will, dass das Gefühl verschwindet! Oft muss ich in diesen Nächten unglaublich oft urinieren, obwohl ich abends gar nicht viel getrunken habe.

    Ich konnte bisher noch nicht feststellen, ob es in bestimmten Zyklusphasen auftritt, ich hatte es während der Schwangerschaft und auch vor- und hinterher, ich nehme keine Medikamente... Aber ich glaube, es tritt häufiger auf, wenn ich psychisch instabil bin. Zum Glück ist es nicht so schlimm, dass ich einfach ungewollt Orgasmen bekomme, aber es belastet mich schon sehr, einfach nicht ruhig liegen zu können im Bett und stundenlang nicht schlafen zu können.

    Meint ihr, die Symptome könnten passen?
    avatar
    Admin
    Admin
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 50
    Anmeldedatum : 31.07.11

    Re: Bin ich betroffen?

    Beitrag  Admin am Mi Sep 05, 2018 3:35 pm

    Hallo Doppelkeks... Das klingt sehr nach dem Restless Genital Syndrom, ja...

    Meine Erfahrungen sind ziemlich gleich. Unter Stress und großer Anspannung verstärken sich die Symptome immer, sowie auch vor und während der Periode.

    Man weiß leider noch viel zu wenig über diese Erkrankung, ich persönlich gehe jedoch von einer Überbelastung des Nervensystems aus.

    Hättest du vor Ausbruch der Erkrankung irgendwelche psychischen Probleme wie Ängste oder dergleichen?

    Wie geht's dir im Moment???

    Glg

    lalu

    Anzahl der Beiträge : 11
    Anmeldedatum : 05.09.18

    Re: Bin ich betroffen?

    Beitrag  lalu am Mi Sep 05, 2018 7:24 pm

    Hallo Doppelkeks und Admin, ich habe das Symptom in extremster Form seit meiner Schwangerschaft und ich glaube davor lange Zeit immer wieder mit Pausen....
    Und ja, ich habe schon immer, also seit ich denken kann mit Ängsten zu kämpfen. Ich bin genau diesen Themen dran in der Therapie. Medikamente habe ich alle abgesetzt vor einem halben Jahr. Nun habe ich einen Schub und nehme Notfall Medikamente. Auch werde ich intensiv homöopathisch behandelt. Ich kann eigentlich nicht gut damit umgehen, da es mir so große Angst macht und mich so bestimmt. Allerdings muss ich echt auch sagen, dass es nun lange Zeit wirklich besser bis fast eigentlich weg war. Vor diesem Schub hätte ich nicht für möglich gehalten, dass ich mal so weit wieder komme und es mir so gut gehen kann. Allerdings: Ich bin eine alte Zweiflerin und sobald das REGS wieder da ist denke ich ES GEHT NIE MEHR WEG und verzweifle täglich mehrfach.
    Liebe Grüße an alle

    Gesponserte Inhalte

    Re: Bin ich betroffen?

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di Okt 16, 2018 12:30 pm