Das Restless Genital Syndrom

Wir helfen einander


    PSAS, Regs und Rücken

    Austausch
    avatar
    Nikkel
    Neuling
    Neuling

    Anzahl der Beiträge : 70
    Anmeldedatum : 28.08.13

    PSAS, Regs und Rücken

    Beitrag  Nikkel am Di Sep 30, 2014 4:35 am

    Hallo,

    dieses Video sah ich eben bei Bild.de online. Es ist ein extremer Fall, wie ich finde. Aber wieder jemand, der "über den Rücken" zu dieser Ekrankung kam. Ich habe bisher oft davon gehört bzw. gelesen. Auch ich hatte starke Rückenbeschwerden, bevor ich Regs bekam. Wer von euch hatte KEINE Rückenbeschwerden, bevor er Regs bekam? Gibt es jemand, der den Rücken für sich vollständig ausschließen kann?
    Ich hatte starke Rückenbeschwerden, einen Harnwegsinfekt (sofern es einer war) und dann kam Regs. Alles innerhalb weniger Tage.

    Wie schaut es bei euch aus?


    http://www.bild.de/video/clip/orgasmus/dale-decker-hat-100-orgasmen-pro-tag-37782988,auto=true.bild.html
    avatar
    Sunnysunshiine

    Anzahl der Beiträge : 8
    Anmeldedatum : 28.11.13
    Alter : 43
    Ort : Salzburg

    Re: PSAS, Regs und Rücken

    Beitrag  Sunnysunshiine am Fr Okt 03, 2014 8:58 am

    Hallo NIkkel,
    Ich hatte nicht wirklich Rückenbeschwerden bevor Regs kam. Hab viel Sport gemacht. Dann Bauchspiegelung im März 2013 mit Blasenkatheder, danach gings los. Blasenentzündung mit massivem Blasendruck dann Regs. Rückenschmerzen bekomm ich jetzt mehr und mehr. Vor allem vom Steißbein hoch zu den den Lenden rechts ausstrahlend in Leiste bis ins Bein. Auch der Rücken vermehrt . Auch Schmerzen im Unterbauch. Ganz arge Regelschmerzen auch letzte Zeit Sad
    Mein Therapeut, der mich seit Februar behandelt.. der IMMER Recht hatte bis jetzt (und von allen Ärzten gehasst wird)  sagt dass Regs von Bakterien kommt. Hab ihn erst mal angeschaut wie vom Bus überfahren und quasi gedacht er spinnt a bissl. Aber schön langsam glaube ich es auch. Und fast alle schreiben dass Regs mit einer Harnwegserkrankung anfing. Bin jetzt dabei mit meinem Therapeuten einen Plan auszuhecken. Ich hab in den 1,5 Jahren Leidensweg alles ausprobiert. Aufgeben tu ich nicht und hoffe euch udn anderen Frauen helfen zu können.
    lg Sunny

    Nikkel schrieb:Hallo,

    dieses Video sah ich eben bei Bild.de online. Es ist ein extremer Fall, wie ich finde. Aber wieder jemand, der "über den Rücken" zu dieser Ekrankung kam. Ich habe bisher oft davon gehört bzw. gelesen. Auch ich hatte starke Rückenbeschwerden, bevor ich Regs bekam. Wer von euch hatte KEINE Rückenbeschwerden, bevor er Regs bekam? Gibt es jemand, der den Rücken für sich vollständig ausschließen kann?
    Ich hatte starke Rückenbeschwerden, einen Harnwegsinfekt (sofern es einer war) und dann kam Regs. Alles innerhalb weniger Tage.

    Wie schaut es bei euch aus?


    http://www.bild.de/video/clip/orgasmus/dale-decker-hat-100-orgasmen-pro-tag-37782988,auto=true.bild.html
    avatar
    Nikkel
    Neuling
    Neuling

    Anzahl der Beiträge : 70
    Anmeldedatum : 28.08.13

    Re: PSAS, Regs und Rücken

    Beitrag  Nikkel am Fr Okt 03, 2014 9:54 am


    Wieso wird denn dein Therapeut von allen gehasst? Wieso glaubt er, es komme von Bakterien? Hat er denn auch gesagt von welchen Bakterien oder wie sie zu diagnostizieren sind? Ob sie in der Blase hocken, im Genitalbereich oder im Analabereich? Oder wo auch immer.
    Wie wirst du jetzt vorgehen, bzw. dein Therapeut. Und die starken Regelschmerzen, sollen die auch von den Bakterien kommen?

    Rücken und Harnwegsinfekt liest man oft in Zusammenhang mit Regs.

    Halte uns mal auf dem Laufenden. Das interessiert mich sehr.

    Vanessa29
    Neuling
    Neuling

    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 11.07.14

    Re: PSAS, Regs und Rücken

    Beitrag  Vanessa29 am Do Okt 09, 2014 9:16 pm

    Ich erinnere mich auch,,dass ich Blasenbesxhwerden und Schmerzen im unteren Rücken,besonders bei längerem Stehen hatte ...

    Dennoch klingt die hormonelle Ursache nach Waldinger für mich plausibler,da ich regs besonders stark vor/nach meiner Periode und während des Eisprungs habe(und die meisten anderen Frauen auch),also genau dann wenn die Hormonschwankungen am stärksten sind!!

    Dennoch interessant!bin wirklich froh,dass es diese Plattform hier gibt!

    JS
    Neuling
    Neuling

    Anzahl der Beiträge : 33
    Anmeldedatum : 26.05.12

    Re: PSAS, Regs und Rücken

    Beitrag  JS am Fr Okt 10, 2014 7:31 am

    Hallo ihr Lieben,

    das mit den Ursachen ist echt schwierig, es kommt so viel in Frage. Klar könnte es einen Zusammenhang mit Blasenentzündungen geben, aber man muss halt auch überlegen, dass man das als Frau häufig hat. Auch Frauen ohne ReGS haben das und dann sieht man vielleicht Zusammenhänge die es evtl. gar nicht gibt...

    Vielleicht ist es auch bei jeder Frau etwas anderes, ich zum Beispiel finde die Hormon-Geschichte bei mir gar nicht passend, und nach Absetzen von Cipralex sind die Beschwerden auch nicht schlimmer geworden. Ich vermute den Auslöser eher im Beckenbereich, aber wie gesagt, da kann man nur spekulieren... Und man muss ja noch berücksichtigen, dass ReGS bei Männern auch vorkommt, die haben relativ selten Blasenentzündungen und Hormone nehmen sie in der Regel ja auch nicht ein Laughing

    Liebe Grüße!

    Gesponserte Inhalte

    Re: PSAS, Regs und Rücken

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 8:23 pm