Das Restless Genital Syndrom

Wir helfen einander


    Mein Besuch bei Prof Waldinger

    Austausch

    Vanessa29
    Neuling
    Neuling

    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 11.07.14

    Mein Besuch bei Prof Waldinger

    Beitrag  Vanessa29 am Do Okt 09, 2014 12:01 pm

    Hallo ihr Lieben,
    wie versprochen erzähle ich euch hier von meinem Besuch gestern bei Prof Waldinger.
    Im Prinzip hat er nichts neues bzw anderes gesagt als das,was auch auf seiner Homepage zum Thema steht.
    Er hat erstmal über eine Stunde einen Fragebogen durchgegangen mit meiner Vorgeschichte und bisheriger Therapien.
    Dann hat er mir eine Abbildung der weiblichen Genitalien gezeigt und mir anhand dieser den Nerv gezeigt,der für unsere Qual verantwortlich ist.
    Er sagte man solle sich immer wieder ins Gedächtnis rufen,dass es nur "ein doofer fehlgesteuerter Nerv sei" der diese Beschwerden auslöse. Außerdem hat er mir die psychische Komponente erklärt. Die Nervenbahnen verlaufen zum Gehirn so,dass der pudendus erst den Reiz durch den Teil des Gehirns für Emotionen weiterleitet und dann erst ins Schmerzgedächtnis. Das erklärt warum so viele von uns auch Angst oder Panik oder depressive Zustände durch diese Beschwerden entwickelt haben.
    Er hat außerdem betont das diese Beschwerden und ihre Behandlung sehr sehr individuell sind,er hat tatsächlich schon Frauen gesehen die vollständig eheilt sind. Deswegen würde er auch nie ein Patentrezept verordnen weil jede Frau anders reagiert.
    Was er jedoch zur Ursache sagte ist folgendes:
    Er sagt das die meisten Frauen entweder die Symptome in oder nach der Menopause Entwicklen oder junge Frauen nach der Einnahme von Hormonen.
    Nachdem ich erwähnte das ich einige Zeit den nuvaring zur Verhütung genommen habe,wurde er stutzig. Er sagte seine jüngsten Forschungen weisen alle darauf hin,dass die Auslösung etwas mit dem nuvaring zu tun haben könnte bzw ein dadurch ausgelöster Östrogenmangel der den Nerv da unten ins Ungleichgewicht gebracht hat. -alle bei ihm erschienenen Frauen nahmen diesen Ring-inklusive mehr.
    Weiterhin soll man einen Ultraschall vom Becken machen lassen und gucken ob man dort Zysten oder erweiterte Venen darauf sehen kann.
    Und er hat mich an eine Physiotherapeutin in Leiden verwiesen die mt ihm zusammenarbeitet und darusf spezialisiert ist den Nerv zu untersuchen und mit den Frauen spezielle Übungen für das Becken macht.
    Verschrieben hat er mir clonazepam was man bedarfsweise nehmen kann.

    Fazit: Seine Erklärung macht von den Symptomen her absolut Sinn,es erklärt meine Rücken Bein beschwerden und natürlich den Rest aber bei der Ursache bin ich mir noch nicht sicher. Mein Freund der ja auch Arzt ist hat das nicht überzeugt er meinte das müsse eher was mit den Gehirnarealen zu tun haben und weniger mit Hormonen,denn wie viele Frauen nehmen über Jahre die Pille oder andere Hormone?? Ich nahm den Nuvaring lediglich 2 Jahre und das erst mit Anfang 20.
    Ich werde auf jeden Fall nochmal zu dieser amerikanischen Ärztin gehen,die noch mehr mit dem Gehirn arbeitet.

    Waldinger ist natürlich sehr auf seinen Blickwinkel eingeschränkt,stellenweise kam man sich vor wie bei einem Vertreter der einem was verkaufen wollte als r so im Anzug vor einem saß und seine Powerpoint runterleiert.
    Wer also weiter weg wohnt sollte nicht extra dort hin denn er sagt nichts anders als auch auf seiner Homepage. Eine Therapie gibt es halt nicht und er betont immer wieder das er auch keine Therapienempfehlungeb ausspricht. Man soll quasi alles mal durchprobieren und schauen was bei einem anschlägt ,auf keinen Fall jedoch Cipralex bzw Antidepressiva allgemein.

    Ich bin nachwievor sehr frustriert. Auch wenn ich weiß das es diese Nervneuropathie sein kann,erleichtert mir das trotzdem mein Leben nicht da man nicht weiß wie lange oder viell für immer ich diese Beschwerden habe und keine Heiling in Sicht ist. So muss doch wieder jede Frau alleine damit klar kommen.
    Das Clonazepam werde ich nicht nehmen da es sehr schnell körperlich und psychisch abhängig macht.
    Also alles so wie bisher.

    JS
    Neuling
    Neuling

    Anzahl der Beiträge : 33
    Anmeldedatum : 26.05.12

    Re: Mein Besuch bei Prof Waldinger

    Beitrag  JS am Fr Okt 10, 2014 7:41 am

    Hallo Vanessa29,

    vielen Dank für Deinen ausführlichen Bericht! Ich bin ja nicht so überzeugt von der hormonellen Sache, ich habe zwar die Pille genommen aber nie den Nuvaring... und mich würde dann mal interessieren, wie sich Dr. Waldinger ReGS bei Männern erklärt...

    Ich kann verstehn, dass Du frustriert bist, das Problem ist eben, dass ReGS noch nicht gut erforscht ist und solange man die Ursache nicht kennt, kann man natürlich nur die Symptome behandeln... Ich würde das Medikament auch nicht nehmen, außer ich würde es wirklich nicht mehr aushalten.

    Wirst Du denn zu dieser Physiotherapeutin gehen?

    Viel Kraft und liebe Grüße!

    SpecialPluesch
    Neuling
    Neuling

    Anzahl der Beiträge : 24
    Anmeldedatum : 11.06.14
    Alter : 31
    Ort : Hildesheim

    Re: Mein Besuch bei Prof Waldinger

    Beitrag  SpecialPluesch am Mi Okt 15, 2014 1:11 pm

    Hm das hört sich ja leider auch nicht sehr vielversprechend an. Ich kann zu den Hormonen sagen das ich das schon öfters gehört hatte von Laien. Bevor ich wusste das meine Symptome auf Regs hindeuten, also bevor ich überhaupt wusste was Regs ist oder bedeutet habe ich meine Symptome im Internet gegoogelt und oft gelesen das Frauen empfohlen haben die Pille abzusetzen. Angeblich wurde es bei manchen danach ein wenig besser und ist nach ein paar Monaten verschwunden. Ich selbst habe mir deswegen die Spirale rausnehmen lassen. Aber so wirklich was gebracht hat es bisher leider nichts Smile
    Nikkel hat mir mal etwas ganz interessantes geschrieben was ich hier mal versuchen möchte wiederzugeben weil ich es so passend finde. Und zwar das Regs so wie wir es haben viele gleiche Symptome hat , wir alle leiden unter den gleichen Schmerzen, Ängsten und Missempfindungen aber es hat eventuell bei uns allen einen anderen Hintergrund. Ähnlich wie Fieber was von seinen Symptomen gleich ist aber ganz viele verschiedene Ursachen haben kann. Wir müssen wohl eben nur unsere Ursache finden.

    Vanessa29
    Neuling
    Neuling

    Anzahl der Beiträge : 32
    Anmeldedatum : 11.07.14

    Re: Mein Besuch bei Prof Waldinger

    Beitrag  Vanessa29 am Mi Okt 15, 2014 6:32 pm

    Waldinger nimmt pro Std übrigens 130 Euro nur zur Info

    Gesponserte Inhalte

    Re: Mein Besuch bei Prof Waldinger

    Beitrag  Gesponserte Inhalte


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Mi Nov 22, 2017 8:22 pm